Warum ausgerechnet „Staatlich geprüfter Betriebswirt“?

Haben Sie schon Ihre Karriereziele erreicht? Und Sie haben alle Möglichkeiten, sich beruflich weiterzuentwickeln, ausgeschöpft?

Wenn Sie beide Fragen mit "NEIN" beantworten müssen, dann sollten Sie sich umgehend über einen höheren Abschluss nach Ihrer erfolgreichen Berufsausbildung informieren. Die Angebote hierzu sind vielfältig und zahlreich.

Rainer Sturm  / pixelio.de

Am Beruflichen Schulzentrum für Wirtschaft 1 in Chemnitz können Sie in einer wahlweise vollzeitschulichen oder alternativ dazu teilzeitschulischen Ausbildung den Abschluss zum "Staatlich geprüften Betriebswirt" erwerben.

Die Ausbildung vermittelt in 2 Jahren (Vollzeit) praxisnahe Kenntnisse, direkt auf den Punkt. Das positive daran: der Abschluss ist im DQR mit dem Bachelor auf derselben Stufe! Eine in etwa vergleichbare Fachwirtausbildung bspw. bei der IHK kann Ihnen diesen Status wegen der fehlenden zentralen staatlichen Prüfung nicht bieten. Der "staatlich geprüfte Betriebswirt" ist eine bundes- bzw. europaweit anerkannte Qualifikation, die im Bedarfsfall für eine weiterführende Fortbildung als Sprungbrett dient.

Die Ausbildung ist förderfähig nach dem AFBG (Meister-BAföG).

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Gern stehen wir Ihnen auch unter 0371-400 58-0 telefonisch zu Verfügung. Rufen Sie uns einfach an.

Zögern Sie nicht länger, die Weichen für Ihre Zukunft in die richtige Richtung zu stellen. Bewerbungsformulare und Informationen finden Sie auf unserer Website.

Weitere Informationen finden Sie auch bei Wikipedia